Chiemgau-King


Irgendwo zwischen Kitsch und traumhaft kaiserlicher Aussicht pendelt man im bayerischen Chiemgau. Sanfte Hügel, Seen und im Hintergrund die steilen Alpengipfel.

Andi Huber hat in seiner Heimat eine wahrlich schöne Mountainbike-Runde ausgearbeitet und ab 2018 wird diese beschildert sein und auf 160km und ziemlich vielen Höhenmeter die Biker an einem Tag oder mehreren Tagesetappen ins Schwitzen bringen. Die Geschichte gibt es aktuell in der BIKE (08/2017) in jedem Zeitschriftenhandel bzw. online. Besonders erfreulich bei diesem Konzept: Kein Stück Weg wurde extra für Biker angelegt, keine Gondel gebaut, keine Bahn oder Bus fährt nur für die Biker. Es wird das genutzt, was ohnehin schon vorhanden ist und die Gäste können sich an einer schönen, weitgehend intakten Natur- und Kulturlandschaft erfreuen. Wanderer und Biker nutzen die Wege und Trails miteinander. Schön zu sehen, dass auch die traditionell kaiserlich-hoheitlichen Wandergebiete den sanften und ressourcenschonenden Biketourismus entdecken.


Leave a comment